News

Oktober 2014 - Sortimentsanpassung bei den Schiebetürzargen

Bei Keller Zargen AG wenden wir seit kurzem die durch EKU-Porta erweiterten Schiebetürsysteme an. Wir unterscheiden bei den Schiebetürzargen neu zwischen SCH-AW-Typen für "vor der Wand laufenden“ und SCH-IW-Typen für "in der Wand laufenden" Schiebetüren.

Die wesentlichen Neuerungen sind:
  • Die Laufschiene ist auf der Schliessseite mit einer Montageöffnung versehen, welche eine einfache Montage der Laufwagen erlaubt. Die Öffnung wird mit einer Kunststoffabdeckung verschlossen.
  • Auf beiden Seiten der Laufschiene wird je ein Schienenpuffer mit Rückhaltefeder gemäss Einbauplan T9350A oder T9351A schon ab Werk eingebaut.
  • Eine Bodenführung mit Rolle sorgt für eine bessere Führung unten im Türblatt und ist bereits montiert.
  • Für eine genügende Überdeckung der Bodenführung mit Rolle benötigt es eine leichte Vergrösserung der Türenbreite. Die Aussenmasse der Schiebetürzargen können sich bis zu 20mm ändern.
  • Als Standardausführung liefern wir die Laufrollen und die Aufhängungen Modell H oder HMT mit.
  • Es besteht die Möglichkeit, das Türelement mit Einzugsdämpfungen zu ergänzen. Die Hebel werden gemäss den Plänen T9350 / T9351 direkt auf der gewünschten Seite eingebaut und die Dämpfer auf Wunsch zugesandt.

Wichtig:

Die notwendigen Ausfräsungen für die Laufwagen sowie der unteren Führung haben sich geändert und brauchen von Ihrer Seite her Anpassungen bei der Ausbildung des Türblattes. Siehe die Bearbeitungsdetails T7560-63 Bea und T7570-72 Bea.


Neue Pläne:

T7560 Typ SCH-AW-1

T7560 Typ SCH-AW-/BEA

T7561 Typ SCH-AW-2

T7562 Typ SCH-AW-3

T7563 Typ SCH-AW-4

T7570 Typ SCH-IW-1

T7570 Typ SCH-IW-/BEA

T7572 Typ SCH-IW-2

T75722 Typ SCH-IW-V-2

T75724 Typ SCH-IW-OS-2

T9350 = Einbauten zu SCH-AW-

T9351 = Einbauten zu SCH-IW-


Zukunftstag 12. November 2015

Zur grossen Freude der Keller Zargen AG besuchten uns am diesjährigen Zukunftstag rekordmässige 9 Schüler/innen. Frau Gabi Spengler, Leiterin Personal, und Herr Franco...

> weiterlesen